Artikel

Wir waren am Flughafen Newark auf unserem Weg nach Bellevue in Washington, als ich den Anruf erhielt. Ich stand in der langen Schlange der Passagiere, die darauf warteten durch die Sicherheitskontrolle zu gehen. Shya hatte man den TSA Pre-check gewährt (Anm. des Übersetzers: Eine schnellere...

Bonusartikel: Es ist ein Segen Ich war auf einem Spätnachmittag-Spaziergang in meiner kleinen Stadt und plötzlich roch ich, dass jemand grillte mit Briketts. Dann bemerkte ich den Duft frisch gemähten Grases und hörte die Spätsommergrillen und spielende Kinder von weitem und dachte an meine Familie. Ich...

Wir hielten an einer Tankstelle auf dem Weg zum Flughafen an, um aufzutanken, bevor wir den Wagen zur Hertz-Autovermietung zurückbringen wollten. Ich war gerade dabei, das Fenster hochzufahren, als der Tankwart die Quittung aus der Zapfsäule zog. Shya sagte: „Brauchen wir nicht die Quittung?“ Als ich das...

Ich bewahre in meinem Brillenetui eine Feder auf. Früher hatte ich eine kleine Daunenfeder von einem Weißkopfseeadler, aber die flog irgendwann davon, ohne dass ich es bemerkte. Bevor sie sich verabschiedete hatte ich sie anderthalb Jahre wie einen Schatz gehütet. Ich schätze, sie war bereit...

Die Erinnerungslücken meines Vaters waren weiter fortgeschritten. Obwohl es weniger als drei Monate waren, seit ich ihn zuletzt gesehen hatte, als Shya und ich ihn besuchen kamen, wurde schnell deutlich, dass das Kurzzeitgedächtnis meines Vaters noch kürzer geworden war. Am ersten Morgen meines Besuchs saß...

Ein Auszug aus SEIN – Die Kraft des Augenblicks Für mehr Informationen oder um dieses Buch zu bestellen, hier klicken Als Shya und ich zum ersten Mal als Vortragsredner für eine Earth Conference nach Bali in Indonesien reisten, trafen wir eines Tages Oka, scheinbar zufällig. Unser Tourenbus...

In den späten 80igern lebt wir fast zwei Jahre lang in einem Meditationszentrum in Norditalien. Die Villa Volpe, in der sich das Zentrum befand, gibt es immer noch, aber die Internationale Meditationsakademie ist Geschichte, nachdem wir uns alle in der Welt verstreut haben, als der...